EMAIL

Veröffentlicht 11th December 2013

Frieden durch Sport

"Menschen werden immer einen Weg finden, um zu streiten. Wir können nur helfen, einen Lösungsweg für diese Streits ohne Gewalt zu finden." (Tegla Loroupe)

Das erste und eines der wichtigsten Projekte der Tegla Loroupe Friedensstifung in Kenia ist die Organisation von Friedensrennen. Das Ziel dieser Wettrennen ist es, Sport als friedenförderndes Werkzeug zu brauchen, um den Stämmen in der Region einerseits eine friedliche Konfliktlösung und andererseits sozio-ökonomisch wertvolle Entwicklung näher zu bringen.

Tausende verfeindete Stammeskrieger aus allen Gegenden des 2'000 km2 umfassenden Gebietes treffen sich jedes Jahr für die Friedensrennen zusammen. Die alljährlichen Friedensrennen finden in der kleinen Stadt Kepenguria statt, wo Tegla selbst lebt. Alle Krieger, Männer sowie Frauen, müssen ihre Waffen vorher ablegen. Niemand ist bewaffnet. Alle Stämme, also die Pokot, die Turkana, die Nandi, die Maraquet, die Karamajong und der jeweilige Ältestenrat treffen sich, essen zusammen und treten an den Läufen gegeneinander an. Drei Tage lang dauert das aussergewöhnliche Treffen. Die Stämme erfahren so eine ganz andere Art, sich an einander zu messen.

Die Friedensrennen bringen verfeindete Stammesgemeinschaften dazu, für sportliche Wettkämpfe zusammen zu kommen, um Frieden zu fördern, aber auch um ihnen bedeutvolle Themen wie Bildung, Menschenrechte und Rechte des Kindes sowie von Frauen, HIV, Sicherheit und Entwicklung näher zu bringen. Die Rennen dienen als Forum für Stammesführer, um zu sprechen und mehr über andere Stämm e zu erfahren. Die Friedensrennen sind eine Möglichkeit, ein friedliches Nebeneinander und das Ablegen der Waffen zu unterstützen.

Fragt man Tegla Loroupe nach dem besten Argument, um die Einstellung der Krieger zu ihren Waffen zu ändern, antwortet sie:

"Es gibt andere Ansätze den Sinn deines Lebens zu sehen. Du lebst und bist Teil einer grösseren Gemeinschaft. Und wenn du das Leben anderer Menschen zum Guten änderst, wird sich auch dein Leben zum Guten ändern."

Über 50 Krieger haben mittlerweile schon die Tegla Loroupe Warriors Training School absolviert und bereiten sich auf Karrieren im Sport, Landwirtschaft und Bienenzucht vor.

Teglas persönlicher grösster Erfolg war, als der gefürchtetste Krieger von allen im Nordwesten von Kenia seine Waffe der kenianischen Polizei übergab und fortan auf Gewalt verzichtete. Er tauschte sein Gewehr symbolisch gegen sein Tegla Loroupe Peace Through Sports Athleten Tenue und begann ein Leben als Sportler, Sprachrohr zu anderen Kriegern und mit Unternehmensgründung.

Wir hoffen sehr, dass in Zukunft noch mehr kenianische Krieger ihre Waffen aufgeben, zu Gunsten von alternativen und friedlichen Lebensplänen.

Sei auch du Teil der Unterstützung von Tegla Loroupes Peace Foundation und kaufe deinen neuen On Schuh jetzt. Für jeden zwischen dem 4. und 18. Dezember verkauften Schuh im Webshop sendet On ein weiteres Paar Schuhe nach Kenia.

 

Cargocare LR      kn_both_ger_pc 250 width

 

 

 

 

Bezugnehmend auf diesen Artikel

Related_cloudrunner

On Cloudrunner, der Laufschuh mit dem patentierten CloudTec® System.

Entdecke den Cloudrunner