EMAIL

Veröffentlicht 17th June 2014

“Ich liebe das Laufgefühl, wenn ich gut in Form bin, das ist ein fantastisches Gefühl!”

Nicola Spirig bereitet sich für die Triathlon EM in Kitzbühel am kommenden Freitag vor – mit Unterstützung ihrer Familie.

Am Freitag heisst es für Olympiasiegerin Nicola Spirig wieder schwimmen, biken und rennen – an den ETU Triathlon Europameisterschaften in Kitzbühel, Österreich. Im August folgt dann die Leichtathletik Europameisterschaft in Zürich. Beide Wettkämpfe sind grosse Herausforderungen, auf die sich die Schweizerin freut.

„Ich trainiere das ganze Jahr. Die Wettkämpfe sind meist eine spannende Abwechslung und eine Gelegenheit zu sehen, wo ich wirklich stehe und wie viel das Training gebracht hat.“

Dieses Jahr hat Nicola Spirig ihr Marathon-Debüt am Zürich Marathon gegeben und möchte ihre Fortschritte an der Leichtathletik EM zeigen können. Das Laufen hat für die Schweizerin einen besonderen Reiz.

„Laufen ist eine Leidenschaft von mir. Man kann überall und bei jedem Wetter laufen und braucht nicht viel dafür, nur gute Schuhe. Ich liebe das Laufgefühl, wenn ich gut in Form bin, das ist ein fantastisches Gefühl!“

Nur dank der Unterstützung von Ehemann Reto und Sohn Yannis, schafft sie es, Mami sein, Zeitmanagement und Leistungssport unter einen Hut zu bringen. Trotz der vielen Trainings sieht Nicola ihre Familie jeden Tag nach den Trainingseinheiten.

„Meine Familie unterstützt mich in allem, aber vor allem damit, dass sie mich daran erinnert, dass Triathlon nur Sport ist und nicht das Wichtigste im Leben sein sollte. Genügend Zeit für meine Familie zu haben ist mir wichtig und tut mir gut!Mehr über Nicola Spirig
Der Lieblingsschuh der Olympiasiegerin

Bezugnehmend auf diesen Artikel

Related_cloud

Der Cloud, der leichteste gedämpfte Laufschuh der Welt.

Entdecke den Cloud.