EMAIL

Veröffentlicht 24th July 2014

"Der IM Zürich hat für mich eine grosse Bedeutung. Bei den Ironkids hatte ich hier mit 7 Jahren meinen allerersten Triathlon absolviert."

Die Schweizerin Céline Schärer wurde letztes Jahr überraschend Zweite an ihrem ersten Ironman.

On Athletin Céline Schärer startet am Sonntag am Ironman Zürich als junge Profi-Athletin. Letztes Jahr lief sie in Zürich ihren allerersten Ironman und erreichte die Ziellinie direkt als Zweite. Trotz diesem grandiosen Erfolg ist die junge Schweizerin realistisch, was das diesjährige Resultat angeht:

"Ich möchte natürlich wieder aufs Podest laufen, bin aber auch mit einer Platzierung in den Top 5 zufrieden."

Am meisten Respekt hat Céline Schärer vor der Laufdisziplin und das wegen einer Verletzung.

"Aufgrund meiner Verletzung Anfang Jahres konnte ich erst später mit dem Lauftraining beginnen, vor allem mit den langen Einheiten. Trotzdem konnte ich die letzten zwei Monate sehr gut trainieren und denke, dass ich gut vorbereitet bin."

Céline kennt ihre Stärken und weiss wie sie mit ihren momentanen Schwächen umgehen muss. Daher ist auch ihre Strategie für das Rennen am Ironman Zürich klar:

"Ich bin eine gute Schwimmerin und werde dort sicherlich für ein hohes Tempo sorgen, um mit möglichst viel Vorsprung aufs Velo wechseln zu können. Auf dem Velo und beim Laufen werde ich mehr oder weniger mein eigenes Rennen machen und mich nicht von der Konkurrenz beeindrucken lassen."

Wir drücken dir die Daumen, Céline! Rock on Clouds!

Bezugnehmend auf diesen Artikel

Related_cloud

Der Cloud, der leichteste gedämpfte Laufschuh der Welt.

Entdecke den Cloud.