EMAIL

Veröffentlicht 22nd July 2014

Caroline Steffen holt Bronze am Challenge Roth

Die Schweizerin ist mit ihrem neuen Coach auf Kurs.

Am vergangenen Sonntag startete Caroline Steffen als Titelverteidigerin am Challenge Roth. Ein sehr starkes Frauenfeld und die Hitze machten der Schweizerin allerdings zu schaffen. Statt dem ersten  muss Caroline sich nun mit dem dritten Platz abfinden. Trotz allem ist die Schweizerin optimistisch.

"Natürlich möchte ich immer gewinnen, aber ich habe mein Bestes gegeben und muss es akzeptieren. Es ist nichts Falsches dabei hinter diesen beiden starken Athletinnen Dritte zu werden."

Caroline, als Erste aus dem Wasser, konnte bei ihrer stärksten Disziplin, dem Bike course, nicht das herausholen, was sie gerne gewollt hätte und musst sich überholen lassen. Auch beim Laufen fand sie nicht richtig in den Rhythmus. Als Dritte erreichte sie die Ziellinie mit einer Zeit von 9:49 – hinter der zweitplatzierten Rachel Joyce aus England und der Siegerin und letztjährigen Weltmeisterin Mirinda Carfrae aus Australien. 

Seit sechs Monaten arbeitet die Schweizer Athletin mit ihrem neuen Coach Chris zusammen. Seither ist sie glücklicher und scheint ihre Leidenschaft für den Triathlon wieder gefunden zu haben. Die beiden arbeiten sehr gut zusammen und blicken optimistisch auf die weitere Saison.

Ihr nächstes grosses Rennen ist der 70.3 Ironman in Cebu, wo sie ihren Titel verteidigen wird.

Bezugnehmend auf diesen Artikel

Related_cloudster

On Cloudster, der Laufschuh mit dem patentierten CloudTec® System.

Entdecke den Cloudster