EMAIL

Veröffentlicht 31st October 2012

Mahalo, Caroline! Silbermedaille am Ironman in Hawaii

Dies ist die Geschichte eines grossartigen Champions: Caroline Steffen holt sich am Ironman in Hawaii die Silbermedaille – in einem Rennen, welches wegen eines umstrittenen Entscheids in die Geschichtsbücher eingehen wird.

Nachdem Caroline das 9 Stunden und 16 Minuten lange Rennen für die meiste Zeit angeführt hat, musste sie kurz vor der Ziellinie Leanda Cave an sich vorbeiziehen lassen und verlor das Rennen um nur eine Minute.
Es spricht für Carolines Willensstärke, dass sie auch wenn die Dinge schief gehen, immer noch um Gold kämpfen kann. Und einige Dinge liefen wirklich schief. Nach ein paar Meilen, als Caroline auf dem Rad in der vordersten Gruppe mitfuhr, erhielt sie eine höchst umstrittene Penaltystrafe – angeblich weil sie beim Überholen zu nahe an einem männlichen Mitbewerber vorbeifuhr. Die vierminütige Strafe brachte Caroline in eine Position, die sie sich nicht gewohnt ist – sie musste das Feld von hinten aufräumen. Caroline holte auf und fuhr ihren stärksten Gegnerinnen davon. Aber es war klar, dass sich das Rennen beim Lauf entscheiden würde.

Und Caroline zeigte einen sehr guten Lauf. Sie konnte Leanda Cave, Mirinda Carfrae und Mary-Beth Ellis (welche ab Januar 2013 ebenfalls mit dem On laufen wird) hinter sich lassen. „Ich habe meine Ons sehr genossen. Ich glaube, sie verschaffen mir – insbesondere beim bergab laufen – einen Vorteil gegenüber der Konkurrenz. Die zusätzliche horizontale Dämpfung ermöglicht es mir, schneller zu Laufen als in gewöhnlichen Schuhen“, sagt Caroline. „Ich war überrascht, dass ich meine Kontrahentinnen anführen konnte. Meine Beine fühlten sich viel besser an, als noch letztes Jahr.“ 

Aber trotz des guten Starts kam es anders: In der Marathon-Hälfte kämpfte Caroline plötzlich mit Magenproblemen und Durchfall, und ihre Kraft ging ihr langsam aus. Als Leanda Cave sie einholte, kämpfte „Xena“ wie ein Löwe und hielt einen Kilometer lang mit ihr mit, musste sich aber schliesslich geschlagen geben. Trotzdem lief Caroline fast zehn Minuten schneller als im letzten Jahr.

„Ich war sehr zufrieden mit meinem Lauf“, sagte Caroline nach der Ziellinie. Ob sie sich mehr erhofft hatte? Natürlich, aber Caroline hatte die Enttäuschung rasch überwunden. Dave Dellow, ihr Freund und ebenfalls On-Botschafter, erreichte an seinem ersten Start am Ironman in Hawaii gleich den neunten Rang. In einem Interview mit dem Schweizer Fernsehen lächelte Caroline und sagte: „Ich liebe dieses Rennen.“

Bezugnehmend auf diesen Artikel

Related_cloudracer

On Cloudracer, der Wettkampf Laufschuh mit dem patentierten CloudTec® System.

Entdecke den Cloudracer
“ These Cloudsurfers made my dream of finishing possible. I am 120kg and now I can enjoy pain free running again!!! ”

from Mick Denman
1685Tage her